Zielgruppe

Auftraggeber

Termine, Orte, freie Plätze

15.02.2017 in Leipzig

08.03.2017 in Stuttgart

21.06.2017 in Hamburg

13.09.2017 in Stuttgart

25.10.2017 in Darmstadt

13.12.2017 in Darmstadt

 

Beginn 9:30 Uhr, Ende ca. 17:30 Uhr

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt pro Teilnehmer 590,- Euro zuzüglich MwSt. (702,10 Euro inkl. MwSt.) und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und ein Mittagessen.

Anmeldung

Seminar Praxisratgeber Vergaberecht Vergabestrategien für Auftraggeber

Die Vergabe von öffentlichen Aufträgen ist streng formalisiert, inhaltlich komplex und ständigen Veränderungen unterworfen und stellt damit die Vergabestellen vor erhebliche Herausforderungen.

Eine falsche Auftragswertberechnung, eine falsche Frist oder ein Formfehler in den Ausschreibungsunterlagen bzw. der Vergabedurchführung können die Bewerber zum Rügen oder gar zum Eröffnen eines Nachprüfungsverfahrens veranlassen. Eine ungeschickt formulierte Leistungsbeschreibung bzw. eine nicht den Anforderungen entsprechende Bewertungsmatrix können den Erfolg des Vergabeverfahrens gefährden.

Um so wichtiger ist eine intensive Beschäftigung mit dem aktuellen Vergaberecht. Das Seminar Vergabestrategien für Auftraggeber beschäftigt sich aus  Auftraggebersicht mit allen Phasen der Ausschreibung: von der Vorbereitung des Vergabeverfahrens, der richtigen Schätzung des Auftragswerts, der Wahl der Vergabeart, der Wahl von Eignungskriterien, Wertungskriterien und Zuschlagskriterien, den richtigen Fristen im Verfahren, dem Erstellen der Vergabeunterlagen, dem Umgang mit Bieterfragen und Rügen, der Prüfung und Wertung der Angebote mittels formaler Prüfung, Prüfung der Eignung, Prüfung der Angemessenheit der Preise, Prüfung der Zuschlagskriterien bis zum Zuschlag bzw. der Aufhebung der Ausschreibung.

Die Themen Anforderungen an die Vergabedokumentation, der Umgang mit nicht zweifelsfreien Änderungen an den Bieterangeboten, rechtsverbindliche Unterschriften, Bietergemeinschaften und Nachunternehmer, Wartefristen und Informationspflichten, mehrere Hauptangebote und Nebenangebote, Dringlichkeit, Fehler im Verfahren und viele Beispiele und Tipps runden das Seminar ab.

Im Einzelnen werden behandelt:

• Vorbereitung von Vergabeverfahren

• Vergabereife

• Vergabedokumentation und Vergabeakte

• Wertgrenzen und Schwellenwerte

• Auftragswertwertberechnung

• Auftragsarten und Vergabearten

• Rahmenvereinbarungen

• Vergabeunterlagen

• Leistungsbeschreibung

• Ablauf im Vergabeverfahren

• Fristen, Termine und Dringlichkeit

• Formale Anforderungen

• Eignungskriterien

• Umgang mit Bieterfragen und Rügen

• Hauptangebote, Nebenangebote

• Wertungskriterien und Zuschlagskriterien

• Wertungsstufen und Prüfung der Angebote

• Zuschlag und Aufhebung

• Informationspflichten

• Beispiele und Tipps für die Praxis

Ihre Vorteile:

    kleine Gruppe mit maximal 10 Teilnehmern

    Zeit für Fragen und Diskussionen

    aktuelle Beispiele und Tipps aus der Praxis

    anschauliche und realitätsbezogene
    Darstellung

    umfangreiche Seminarunterlagen als PDF

Die Seminare der Seminarreihe "Praxisratgeber Vergaberecht" können modular zu mehrtägigen Seminaren zusammengestellt werden, die sich ideal ergänzen.

Die Seminare werden von der Firma Praxisratgeber Vergaberecht Thomas Ferber e.K. veranstaltet.

Für Unternehmen, juristische Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtliche Sondervermögen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Seminaren der Firma Praxisratgeber Vergaberecht Thomas Ferber e.K. vom 13. Dezember 2015.

Das Schulungsangebot der Firma Praxisratgeber Vergaberecht Thomas Ferber e.K. richtet sich ausschließlich an Unternehmen, juristische Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtliche Sondervermögen und nicht an Verbraucher im Sinne des Gesetzes. Möchten Sie als Verbraucher an einem der angebotenen Seminare teilnehmen, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an kontakt@praxisratgeber-vergaberecht.de .